An einem idyllischen Ort auf einem Plateau im halbgebirgigen Achaia haben wir Plantagen für die Erzeugung von Bio-Granatäpfeln erstellt.

Das Mikroklima der Region, die Nähe zum Meer, die unberührte Umwelt mit minimalen Ernten und die Fülle an fließendem Wasser boten die idealen Bedingungen für das Wachstum von Granatäpfeln.

Nach verschiedene Studien wählten wir die Sorte Wonderful als am besten geeignet.

Die Plantagen bedecken eine Fläche von 200 Morgen mit mehr als 13.000 Bäumen.
Der Anbau von Granatäpfeln wird während der gesamten Vegetationsperiode von TÜV HELLAS systematisch kontrolliert, um die Qualität der Produktion sicherzustellen und die Kriterien für den ökologischen Landbau in vollem Umfang zu erfüllen.

Nach der Ernte werden die Granatäpfel zur Verpackungsanlage des Unternehmens transportiert.

Nach sorgfältiger Sortierung werden die Früchte automatisch nach Größe und Gewicht sortiert und dann in geeigneten Verpackungen verpackt, die in Kühlhäusern gelagert werden, bis sie zum endgültigen Bestimmungsort transportiert werden.

Wie beim Kultivierungsprozess werden auch bei diesem Prozess die von TÜV HELLAS definierten Protokolle strikt eingehalten.